Seitenanfang

Deutschland EU, Eurozone

Flagge DeutschlandBerlin

Wirtschaft

Wirtschaft Tourismusbranche

Gastgewerbe
Übernachtungen · Umsatz
  • Gastgewerbe, Tourismus
    Umsatz und Beschäftigte im Gastgewerbe, Unternehmen,
    betriebs- und volkswirtschaftliche Kennzahlen im Gastgewerbe
    Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben, Herkunft der Gäste
Tourismus · Freizeit
  • Tourismus, Freizeit
    Branche in Zahlen, Tourismuszentren in Deutschland, Top-Städte in Deutschland,
    Auslandsübernachtungen, Investitionen, Fördermöglichkeiten
Gastgewerbe · Tourismus
  • Gastgewerbe, Tourismus
    Betten, Gäste, Übernachtungen, Gaststätten, Beschäftigte und Umsatz.
    Die Tourismusstatistik gibt so Auskunft über die Auslastung der Beherbergungsbetriebe
    und bildet die saisonale sowie regionale Entwicklung von Angebot und Nachfrage in diesem Bereich ab.
    Campingplätzen bis zu Hotels.
Statistiken · Schlafgelegenheiten
  • Tourismus Überblick

    Übernachtungen von Inländern und Nichtinländern,
    Belegung der Beherbergungsbetriebe, Kapazität der Beherbergungsbetriebe,
    Anzahl der Urlaubsreisen nach Gründen, Anzahl der Urlaubsreisen nach Reisedauer,
    Anzahl der Urlaubsreisen nach Zielland/-weltregion,
    Anzahl der Übernachtungen nach Gründen, Anzahl der Übernachtungen nach Reisedauer,
    Anzahl der Übernachtungen nach Zielland/-weltregion, Ausgaben nach Ausgabenkategorie,
    Durchschnittliche Ausgaben pro Reise, Durchschnittliche Ausgaben pro Übernachtung
  • Schlafgelegenheiten für TouristenGrafikEU-Vergleich, Grafik

    Gesamtzahl der Schlafgelegenheiten für Touristen in Hotels, Ferienunterkünften und
    ähnlichen Beherbergungsstätten sowie Campingplätzen.
    Zur Anzahl der Schlafgelegenheiten zählen keine Zusatzbetten, die auf Wunsch des Kunden
    aufgestellt werden können.
    Der Begriff „Schlafgelegenheit“ bezieht sich auf ein Einzelbett, ein Doppelbett zählt als zwei Schlafgelegenheiten.